Trattnachspeicher /Badesee

Der Trattnachspeicher Leithen wird set vielen Jahren vom Fischerbund oberes Trattnachtal bewirtschaftet und besteht aus zwei Gewässerteilen.

Dem ca. 1,5 ha großen, von der Trattnach durchflossenen Rückhaltebecken und dem etwas höher liegenden, wesentlich größeren Badesee mit ca 3,4 ha

Ein Rundweg führt um den Badesee, der ca. 3 km südöstlich von Haag am Hausruck, im Gemeindegebiet von Geboltskirchen liegt.

Deshalb wird er auch Badesee Geboltskirchen genannt. Die Anlage wurde als Hochwasserschutz-Rückhaltebecken errichtet.

Der im Osten des Trattnachspeichers liegende Damm läßt nur eine bestimmte Duchflußmenge zu.

Bei sehr selten vorkommenden größeren Hochwasserereignissen staut sich das Wasser, und das Rückhaltebecken bildet mit dem Badesee eine große Wasserfläche.

Die umliegenden Wiesen und Auen werden dann ebenfalls überflutet. Im bis zu 4 m tiefen Badesee findet man Abschnitte mit Schilfbewuchs vor.

Ein Rundweg führt um den See, der von Wiesen und teils Wald oder Auwald umgeben ist An Badetagen ist das Angeln nur in den Morgen- oder Abendstunden bzw. in der Nacht zu empfehlen.

Als Alternative kann dann das von der Trattnach durchflutete Rückhaltebecken befischt werden, dessen Größe und Tiefe je nach Wasserführung stark schwankt.

Für Karpfenfischer ist die Bestimmung erwähnenswert, das das Zelten am Gewässerrand des Badesees für Lizenznehmer erlaubt ist.

Selbstverständlich zahlen Jahreskartenfischer auch keinen Eintritt an Badetagen.

Durch die Nähe zur nur wenige Kilometer entfernten Autobahnabfahrt Haag a. H. ist der Trattnachspeicher Leithen aus vielen Teilen Oberösterreichs rasch erreichbar.

Der Badesee Geboltskirchen ist vor allem für Karpfenangler interessant.

Durch die Bestimmung, das Fische über 65 cm wieder zurückgesetzt werden müssen, stieg im Laufe der Jahre die Bestandsdichte an kapitalen Exemplaren.

Große Exemplare können im Schongebiet am Nordufer beobachtet werden. Karpfen über 10 kg sind gar nicht so selten. In einigen Ausnahmefällen wurde bereits die 20 kg Marke überschritten.

Zelt aufstellen und Nachtfischen ist erlaubt, durch die unterschiedlichen Lizenzarten werden verschiedene Zielgruppen erreicht.

Angler, die ihren Fang gerne verspeisen werden genauso angesprochen wie jene, die Catch & Release als Philosophie ansehen.
Neben Karpfen sind natürlich auch Schleien und weitere Cyprinidenarten vorhanden.
Raubfischangler können auf Hecht und Zander angeln, diese werden alljährlich nachbesetzt.